VR-Mitgliederreise Island

Träume aus Feuer und Eis

Reise im Juni 2017

Termine und Preis pro Person

1. Reise 02.06. – 11.06.2017 - 2. Reise 09.06.2017-18.06.2017

im Doppelzimmer für Mitglieder: € 2.799,–
im Doppelzimmer für Nichtmitglieder: € 2.899,–
Einzelzimmerzuschlag: € 570,–

Lassen Sie sich von der abwechslungsreichen Natur auf Island begeistern und kommen Sie mit auf die VR-Mitgliederreise 2017.

Erfahren Sie mehr auf unserem Infoabend am 22. September in der VR Bank in Bredstedt um 19:00 Uhr. Jasmin van Gysel Tel.: 04661 939-8960 freut sich auf Ihre Anmeldung bis zum 16. September.

Ihre Flüge mit Icelandair

Non-stop-Flüge

Folgende Flüge haben wir für Ihre Gruppe vorgesehen (vorbehaltlich Verfügbarkeit)
02.06.2017 Hamburg - Keflavik 14:05 - 15:35*
11.06. 2017 Keflavik - Hamburg 07:50 - 13:05*

* Angabe in jeweiliger Ortszeit
Ihre Flugdauer beträgt jeweils ca. 3 Stunden und 10 Minuten.

Weitere Flugklassen sind ebenfalls für Sie buchbar

1. Aufpreis „Economy Comfort“: € 520,–*
Ihre Vorteile: 2 Gepäckstücke à 23 kg, kein mittlerer Sitz (wird zusammengeklappt), sowie alkoholische Getränke kostenfrei
2. Aufpreis “Business (Saga) Class“: € 800,–*
Ihre Vorteile: Leistungen wie zuvor bei der Economy Comfort-Class, jedoch
zusätzlich breitere Sitze und mehr Sitzabstand: 96 cm, anstatt 78 cm
*Die Aufpreise gelten für den Hin- und Rückflug Teilnehmerzahl mind. 30 Personen, max. 40 Personen

Bei dieser Reise haben Sie die Gelegenheit, die Insel aus Feuer und Eis intensiv kennen zu lernen. Die klassische Rundreise führt Sie in 10 Tagen rund um die Insel. Zu den Höhepunkten dieser Reise gehören das einmalige Myvatngebiet, der mächtigste
Wasserfall Europas, der Dettifoss, der Nationalpark Skaftafell, Europas größter Gletscher Vatnajökull, der Nationalpark Thingvellir und die Springquelle Strokkur. Übernachtet wird in Hotels, in Zimmern mit DU/WC.

1. Tag Ankunft (ca. 55 km)
Ankunft in Keflavík, Island (Entfernung von Reykjavík ca. 55 km) und Transfer zur Unterkunft in Reykjavík.
2. Tag Reykjavík – Akureyri (ca. 390 km)
Die erste Etappe der Tour führt durch den Walfjord - Tunnel zu der Kleinstadt Borgarnes und weiter durch das Landwirtschaftsgebiet am Fjord Borgarfjördur. In einem moosbewachsenen Lavafeld im Tal Nordurárdalur wird der erloschene Krater Grábrók besichtigt und bei günstigem Wetter bestiegen (ca. 1 Std.). In Skagafjördur wird das gut ausgestattete Heimatmuseum Glaumbaer besucht und Sie werden einen Einblick in die Wohnverhältnisse der Isländer im 19. Jh. und bis weit in das 20. Jh. bekommen. Übernachtung in Akureyri oder Umgebung.
3. Tag Das Myvatngebiet (ca. 250 km)
Kaum ein anderes Gebiet Islands bietet eine solch breite Palette an Naturwundern wie die Landschaft rund um den See Myvatn. Dieser Tag wird diesem vulkanisch aktivsten und gleichzeitig einem der schönsten Gebiete Islands gewidmet. Auf dem Weg dorthin wird ein kurzer Halt beim sagenumwobenen Wasserfall Godafoss, dem „Götterwasserfall“ eingelegt. Besichtigt werden u.a. die Pseudokrater in Skútustadir, das Lava-Labyrinth in Dimmuborgir (dunkle Burgen), die kochenden Schlammquellen und Solfataren und die Spuren des letzten Ausbruches des Vulkans Krafla aus dem Jahre 1984. Auf dem Lavafeld wird eine ca. einstündige Wanderung unternommen. Übernachtung wie am Vortag.
4. Tag Dettifoss - Mödrudalur - Egilsstadir (ca. 380 km)
Vormittags wird Akureyri verlassen und die weitere Fahrt führt Sie auf die Halbinsel Tjörnes. Durch das malerische Fischerstädtchen Húsavík wird der Nationalpark Jökulsárgljúfur erreicht.. Das nächste Ziel ist der mächtigste Wasserfall Europas, der Dettifoss, der mit
unglaublicher Kraft in den Canyon des reißenden Gletscherflusses Jökulsá á Fjöllum hinabstürzt. Nachdem dieser wasserreichste Wasserfall Europas bewundert worden ist, wird die Zivilisation verlassen und die Einöde Mödrudalur überquert. Übernachtung in
Egilsstadir oder Umgebung.
5. Tag Die Ostfjorde – Höfn (ca. 310 km)
Heute führt die Strecke entlang der eindrucksvollen Ostküste mit ihren tiefen Fjorden, kleinen Fischerdörfern. Besucht werden u.a. die Fischerdörfer Stödvarfjördur und Djúpivogur. Anschließend geht die Fahrt weiter durch die raue, einsame Küstenlandschaft
Südost-Islands Übernachtung in Höfn oder Umgebung. Am Abend ist ein fakultativer Ausflug auf den Gletscher möglich. Die Superjeep-Tour inkl. Snowscooter Tour auf dem Gletscher kostet pro Person ca. 150,00 EUR (diese Touren sind bis ca. Ende August durchführbar, buchbar und zahlbar nur vor Ort). Übernachtung in Hofn oder Umgebung.
6. Tag Gletscherlagune - Nationalpark Skaftafell – Vík (ca. 330 km)
Von Höfn aus fahren Sie an den vielen Gletscherzungen des Gletschers Vatnajökull entlang bis die einmalige Gletscherlagune Jökulsárlón erreicht wird. Auf der Lagune, die mit dem Meer verbunden ist, nehmen Sie an einer unvergesslichen Bootsfahrt zwischen den mächtigen Eisbergen teil. Das nächste Ziel ist der Nationalpark Skaftafell. Sie haben die Möglichkeit, eine ca. eineinhalbstündige Wanderung zum wunderschönen Wasserfall Svartifoss zu unternehmen, der über 20 Meter hohe Basaltsäulen hinabstürzt. Über die schwarze Sandwüste Skeidarársandur, das Lavafeld Eldhraun, das Dorf Kirkjubaejarklaustur und bei Vík besichtigen Sie den Strandabschnitt Reynisfjara mit fantastischen Basaltsäulen und schwarzem Lavasand. Ein kurzer Stop an den beiden Wasserfällen Skógafoss und Seljalandsfoss beendet diesen Tag. Übernachtung in Vik oder Umgebung.

7. Tag Gullfoss - Geysir – Thingvellir (ca. 310 km)
Am heutigen Tag werden Islands wohl berühmteste Sehenswürdigkeiten besucht: der Wasserfall Gullfoss und das Geysirgebiet, wo der “Alte Geysir”, zwar meist ruht, aber die kleinere Springquelle Strokkur regelmäßig in kurzen Abständen eine kochend heiße Fontäne in den Himmel schießt. Der letzte Höhepunkt dieses Tages ist von höchstem Interesse. Im Nationalpark Thingvellir („Parlamentsplatz“) wurde im Jahre 930 das erste demokratische Parlament ausgerufen. Genau in dieser Talsenke, die von der Spalte Almannagjá durchzogen ist, kann man deutlich sehen, wie die beiden Kontinentalplatten, die eurasische und die amerikanische, sich bisher auseinander bewegt haben. Durch das Hochtemperaturgebiet Nesjavellir und über den Bergpass Hengill wird Reykjavik gegen Abend erreicht. Übernachtung in Reykjavik.
8. Tag Do: Stadtrundfahrt und Blaue Lagune
Der Tag beginnt mit einer großen Stadtrundfahrt durch die nördlichste Hauptstadt der Welt. Sie bekommen einen Eindruck von Reykjavik und besichtigen die wichtigsten Sehenswürdigkeiten. Nach einer Mittagspause in der „Perle“, Perlan, ein auf Heißwassertanks gebauter Glaskuppelbau, führt Sie die Fahrt weiter durch die Lavafelder der Halbinsel Reykjanes, bis das einmalige Naturphänomen, die Blaue Lagune, erreicht wird. Hier haben Sie die Möglichkeit, ein unvergessliches Bad zu nehmen (Eintritt nicht im Preis enthalten Schwimmer ca. EUR 45,00, Nichtschwimmer ca. EUR 10,00). Badesachen nicht vergessen! Übernachtung in Reykjavik.
9. Tag Fr. Vormittag zur freien Verfügung – Walbeobachtungstour
Der Vormittag steht zur freien Verfügung. Anschließend nehmen Sie an einer Walbeobachtungstour teil. Direkt vom Hafen im Zentrum von Reykjavik aus geht die Fahrt hinaus in die Bucht Faxafloi. Sogar in unmittelbarer Nähe der Hauptstadt halten sich viele Wale und Delphine auf. Übernachtung in Reykjavik.
10. Tag Sa: Abschied von Island (ca. 55 km)
Am Vormittag Transfer zum Flughafen Keflavik und Heimflug nach Frankfurt
Änderungen die den Gesamtzuschnitt der Reise nicht beeinträchtigen behalten wir uns vor.

Unsere Leistungen:

 Bustransfer ab/bis Husum ZOB
 Flug ab/bis Hamburg via Frankfurt mit Lufthansa inkl. Sicherheitsgebühren und Steuern
 Flughafentransfers in Island
 4 Übernachtungen in einem Mittelklassehotel in Reykjavik (mit DU/WC)
 5 Übernachtungen in landesüblichen Hotels auf dem Lande (mit DU/WC)
 9 x Frühstück
 5 x Abendessen während der Rundreise (Tag 2 – Tag 6)
 Eintritt in das Heimatmuseum Glaumbaer
 Bootsfahrt auf der Gletscherlagune
 Walbeobachtungstour in Reykjavik
 Busrundreise laut Beschreibung
 Qualifizierte deutschsprachige Reiseleitung
 Betreuung durch unser Servicebüro in Island
 Betreuung durch einen Mitarbeiter des Reisebüros Friedrichstadt