VR-Crowdfunding

Erfolgreiches Projekt- super Abiball!

Erfolgreiches Projekt- super Abiball!

Erstes VR-Crowdfundingprojekt umgesetzt

Niebüll, im August 2016 - Uns als VR Bank eG, Niebüll liegen die Menschen und die Region am Herzen. Wir übernehmen Verantwortung, fördern Projekte und Veranstaltungen und setzen uns für das gemeinschaftliche Miteinander ein. Deshalb ging im Frühjahr 2016 unsere neue Crowdfunding-Plattform „Gemeinsam für unsere Region“ unter niebüll.für-unsere-Region.de online. Crowdfunding ist ein Online-Finanzierungsmodell, bei dem eine Vielzahl von Menschen mit ihren Spenden gemeinsam Projekte finanzieren.

Auf unserer Plattform bieten wir Vereinen und gemeinnützigen Organisationen die Möglichkeit, Projektideen vorzustellen, für deren Umsetzung das nötige Geld fehlt. Ob Trikots für die Sportjugend, Instrumente für das Dorforchester, ein Klettergerüst für den Kindergarten oder Uniformen für die freiwillige Feuerwehr: Auf der Crowdfunding-Plattform können kleine und große Projekte jeder Art vorgestellt werden.

Ein erstes Projekt wurde für Niebüll und Umgebung von Schülerinnen und Schülern des Abijahrgangs der Friedrich-Paulsen-Schule eingereicht. Unter dem Motto „Abiball des Doppeljahrgangs“ stellten sich die Schülerinnen und Schüler der Mammutaufgabe für zwei vollbesetzte Jahrgänge EIN stilvolles Abschluss-Event zu planen.

„Das war schon eine ziemliche Herausforderung, der wir uns zusammen mit dem Freundeskreis der FPS und Elternvertretern gestellt haben.“ erzählt Ilka Jürgensen aus der Schülerschaft, “Am Ende haben wir es gut gemeistert und wir hatten alle zusammen einen wunderbaren Abiball.“
Dieser fand am Freitag, 8. Juli 2016 in einem eigens dafür aufgebauten Festzelt auf dem Marktplatz in Niebüll statt.
Finanziert wurde dieses Fest u.a. durch das Projekt auf der VR-Crowdfunding-Plattform, welches innerhalb von 2 Wochen genügend Fans sammelte, um dann in die 12wöchige Spendenphase zu starten. Diese endete genau am Tag des Abiballs, so dass abends der Spendenscheck übergeben werden konnte.
„Wir sind sehr froh, dass die VR Bank Niebüll sich traute die Crowdfunding- Premiere mit unserer `alten Dame FPS `zu feiern.“ freut sich Eckard Kruse, Schulleiter des Gymnasiums in Niebüll.
So haben sich doch über 30 Spendengeber gefunden, die die benötigte Mindestsumme von 1.500 € gespendet haben. Es ist dann sogar noch ein wenig mehr geworden, insgesamt sind 1.595 € in die Abiballkasse geflossen.
„Uns erreichen regelmäßig zahlreiche Spendenanfragen. Mit der Crowdfunding-Plattform bieten wir deshalb eine Ergänzung der bisherigen Fördermöglichkeiten. Wir möchten Sie deshalb auffordern, uns Ihre Projektidee und die benötigte Spendensumme bis zum 15. August zukommen zu lassen.“ erklärt Jasmin van Gysel, Mitarbeiterin im Marketing der VR Bank Niebüll. Zunächst prüft die Bank Ihr Projekt. Im Anschluss wird die Idee auf unserer Plattform eingestellt und Sie werben um Förderer. Haben sich bis zum Ende der Spendenphase genügend Unterstützer beteiligt, kann Ihr Projekt umgesetzt werden.

Wir freuen uns sehr auf Ihre Projektidee!