VR Bank Niebüll-Stiftung

unterstützt die Freiwillige Feuerwehr Niebüll- Deezbüll

VR Bank Niebüll-Stiftung

Neues Rauchdemohaus für die Freiwillige Feuerwehr Niebüll- Deezbüll

Niebüll, im Juli 2016 – Die Freiwilligen Feuerwehren der Stadt Niebüll, Langstoft und Niebüll-Deezbüll  betreiben in vielen verschiedenen Einrichtungen, wie zum Beispiel in Kindergärten oder Altenheimen, ihre Brandschutzerziehung. Für diese Vorträge haben sie sich nun ein Rauchdemohaus zugelegt. Das Modell „Stadtvilla“ ist in einer robusten und festen mobilen Bauweise konstruiert, somit ist es für fast jede Situation einsetzbar. Es stellt nicht nur verschiedene Gefahrensituationen im Haushalt dar, sondern es können auch Alltagssituationen im Rauchdemohaus dargestellt werden. Mit dem Rauchdemohaus ist eine Demonstration der alltäglichen Gefahren für Kinder und Erwachsene leichter zu begreifen. Des Weiteren ist ein Zusatzmodul vorhanden, die Notrufdemoanlage mit zwei Telefonen. Hiermit kann der Notruf, der europaweit 112 ist, trainiert werden, denn es gibt immer noch viele Menschen, welche die Notrufnummer im Ernstfall nicht kennen. Für die Anschaffung des Demohauses hat sich die Feuerwehr an verschiedene Sponsoren gewandt. Die VR Bank Niebüll-Stiftung hat mit 1.073,00 € den Erwerb unterstützt.

„Sicherheit ist wichtig.“, erzählt Bettina Sprengel, Stiftungsratsmitglied der VR Bank Niebüll-Stiftung, „Daher war es für uns im Stiftungsrat kein langer Entscheidungsprozess, dieses Projekt zu fördern.“ Gerne unterstützen wir Präventionen, die Leben retten können.“, führt Bettina Sprengel weiter aus.

Ab sofort geht das Rauchdemohaus „Stadtvilla“ zusammen mit den Feuerwehren der Stadt Niebüll auf Informationstour.