Wärmenetze im ländlichen Raum

Impulsvortrag der Gottburg Energie und Wärmetechnik GmbH & Co. KG und der VR Bank eG, Niebüll auf der Messe new energy 2016.

Foto: Wilfried Dix

Spatenstich bei der Energieversorgung Ladelund eG mit Morten Busch-Christiansen, VR Bank eG, Niebüll (4. von rechts) Foto: Wilfried Dix

Niebüll, im Februar 2016 – Die Energiewende im Stromsektor schreitet stetig voran. Im Vergleich hierzu besteht im Wärme- und Kältemarkt noch deutlicher Nachholbedarf. In Nordeuropa werden 80% des Wärme-und Kältebedarfs für die Raumheizung verwendet. In Deutschland beträgt der Anteil der Fernwärmeversorgung nur 6% gemessen am Endenergiebedarf.

Für die erfolgreiche Umsetzung der Wärme-Energiewende haben Wärmenetze eine hohe Bedeutung. Die zentrale Wärmeversorgung ermöglicht den Bürgern vor Ort eine moderne und ökologische Beheizung ihrer Liegenschaften. Neben dem Gewinn an Komfort wird auch eine transparente Preisgestaltung ermöglicht. Bei der Umsetzung sind verlässliche Partner erforderlich.

Die Firma Gottburg Energie- und Wärmetechnik GmbH & Co. KG besitzt eine mehrjährige Expertise bei der Planung, Errichtung und den Betrieb von Wärmenetzen. Während des Vortrags wird insbesondere auf die relevanten Bestandteile der technischen und wirtschaftlichen Umsetzung eingegangen.

Bei der Finanzierung von Wärmenetzen verfügt die VR Bank eG, Niebüll über Spezial-Know-how Am Beispiel einer Wärmegenossenschaft werden die Möglichkeiten und Anforderungen erläutert.Durch den Vortrag sollen die Rahmenbedingungen und Herausforderungen bei der Umsetzung eines Wärmenetzprojektes herausgearbeitet werden. Dabei werden insbesondere Kommunen, Investoren sowie Bürgergenossenschaften angesprochen.

Die Spezialisten der Gottburg Energie und Wärmetechnik GmbH & Co. KG und der VR Bank eG, Niebüll informieren im „watt_2.0- Forum“ am Donnerstag den, 17.03.2016 um 12.00 Uhr.